Geltungsbeginn des Modernisierten Zollkodex - MZK - auf den 1.11.2013 verschoben

Der Modernisierte Zollkodex (MZK) vom 24.6.2008 sollte spätestens nach fünf Jahren am 24.6.2013 vollständig Anwendung finden und den aktuellen Zollkodex ersetzen. Aber die erforderliche neue Durchführungsverordnung fehlt bislang.

weiter …
 
Ausgezeichnet: Deutschlands beste Anwälte 2013
Die Wirtschaftszeitung Handelsblatt und der US-Verlag Best Lawyers haben im Juni 2013 das Ranking "Deutschlands beste Anwälte 2013" veröffentlicht und darin Dr. Ulrich Möllenhoff, Gründer und Inhaber der Kanzlei Möllenhoff Rechtsanwälte, als einzigen Münsteraner Rechtsanwalt im Fachgebiet Steuerrecht empfohlen. Insgesamt 6 Anwälte aus Münster dürfen sich über diese Auszeichnung als führender Experte freuen. Im Fachgebiet Steuerrecht werden bundesweit 114 Anwälte empfohlen.
 
Für das Handelsblatt hat Best Lawyers ein aktuelles Ranking deutscher Wirtschaftsanwälte aus 41 Rechtsgebieten mit etwa 1.300 Anwälten ermittelt. Das Ranking basiert auf einem vertraulichen Peer-to-Peer-Verfahren, bei dem jährlich weltweit tausende Rechtsexperten danach befragt werden, welchen Anwalt sie außerhalb der eigenen Kanzlei ihrem Klienten empfehlen würden, falls sie das Mandat nicht selber übernehmen könnten. Als einer der ältesten juristischen Referenzdienstleister gilt Best Lawyers mit dieser Methode in der Öffentlichkeit als unabhängige Quelle für glaubwürdige und unparteiische juristische Empfehlungen. In Deutschland entwickelt sich das zum fünften Mal in Folge im Handelsblatt veröffentlichte exklusive Ranking (Ausgabe vom 11.06.2013) inzwischen zu einem führenden Nachschlagewerk. Die vollständige Liste ist unter www.handelsblatt.com einsehbar.
 
Das Team von Möllenhoff Rechtsanwälte freut sich über diese Auszeichnung seiner besonderen Expertise und nimmt diese als Ansporn, seine Mandanten weiterhin erstklassig zu beraten. 
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 154 - 170 von 596
News
2017/06/07
Erwerbsgegenstand bei der Grunderwerbsteuer: neue Einschränkungen des BFH

Maßgeblich für die Bemessung der Grunderwerbsteuer ist der Grundstückskaufvertrag, in den ein Generalübernehmervertrag zur Errichtung eines Gebäudes immer als einheitliches ...

2017/05/05
Immer wieder das häusliche Arbeitszimmer

Die Einzelfallrechtsprechung zum Arbeitszimmer im eigenen Haus geht munter weiter. Erst in unserem letzten Infoletter aus der vergangenen Woche berichteten ...

2017/05/04
Einheitlicher Erwerbsgegenstand im Grunderwerbsteuerrecht

In den deutschen Ballungsgebieten, aber auch in anderen begehrten Wohnlagen sind die Grunderwerbspreise in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Das ...