BFH legt EuGH Fragen zu den Anforderungen an Rechnungen nach UStG zwecks Vorsteuerabzugs vor
Bundesfinanzhof, Beschlüsse vom 06.04.2016, Aktenzeichen V R 25/15 und XI R 20/14
 
Die beiden Umsatzsteuersenate des Bundesfinanzhofs (BFH) haben mit zwei am selben Tag getroffenen Vorabentscheidungsersuchen den Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) um die Klärung der Anforderungen gebeten, die im Umsatzsteuerrecht an eine ordnungsgemäße Rechnung zu stellen sind, damit der Leistungsempfänger zum Vorsteuerabzug berechtigt ist.
weiter …
 
Fehlmengen bei der Entladung + Unregelmäßigkeit = Entstehung der Energiesteuer
Hinweis auf das Urteil des Bundesfinanzhofes vom 31.05.2016 Aktenzeichen VIII R 40/13, veröffentlicht am 27.07.2016: Bei der Entladung eines Transportmittels festgestellte Fehlmengen führen aufgrund der zugleich festgestellten Unregelmäßigkeit ohne weitere Feststellungen zur Entstehung der Energiesteuer.
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 18 - 34 von 596
News
2017/06/07
Erwerbsgegenstand bei der Grunderwerbsteuer: neue Einschränkungen des BFH

Maßgeblich für die Bemessung der Grunderwerbsteuer ist der Grundstückskaufvertrag, in den ein Generalübernehmervertrag zur Errichtung eines Gebäudes immer als einheitliches ...

2017/05/05
Immer wieder das häusliche Arbeitszimmer

Die Einzelfallrechtsprechung zum Arbeitszimmer im eigenen Haus geht munter weiter. Erst in unserem letzten Infoletter aus der vergangenen Woche berichteten ...

2017/05/04
Einheitlicher Erwerbsgegenstand im Grunderwerbsteuerrecht

In den deutschen Ballungsgebieten, aber auch in anderen begehrten Wohnlagen sind die Grunderwerbspreise in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Das ...