03.09.2014 11:15 Alter: 4 yrs
Kategorie: Außenwirtschaft

(Kein) inländischer Wohnsitz während der Auslandstätigkeit

Das Finanzgericht Hamburg hat in einer Mitteilung vom 05.01.2015 auf sein rechtskräftiges Urteil vom 18.06.2014 – 1 K 134/12 hingewiesen. Danach werde ein inländischer Wohnsitz während eines auf mehr als ein Jahr angelegten Auslandsaufenthaltes nicht durch kurzzeitige Besuche oder sonstige kurzfristige Aufenthalte zu Urlaubs-, Berufs- oder familiären Zwecken, die nicht einem Aufenthalt mit Wohncharakter gleichkommen, beibehalten oder begründet. Dies gelte auch dann, wenn dem Steuerpflichten während dieser Zeit die Nutzung seiner inländischen Wohnung weiterhin möglich wäre. weiter …

Mehr … 
• Wirksame Übermittlung der Einkommensteuererklärung per Fax
•  Verschärfung der Selbstanzeige
•  Unzulässige Hilfeleistung in Steuersachen bei der Beratung von Energieeinkäufen
•  Erleichtertes zollrechtliches Ausfuhrverfahren für Blutzubereitungen
•  BMF-Schreiben zur Führung und Aufbewahrung elektronischer Dokumente
•  BAFA: Neue AGG für Ausfuhr von Frequenzumwandlern und Ventilen/Pumpen
•  Gegenseitige Anerkennung des AEO zwischen China und der EU
•  Stromsteuer: Wer ist Nutzer des Lichts?
•  Anpassung der Abgabenordnung an den Zollkodex der EU und Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften
•  Kabinettsbeschluss zur Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung
•  Referentenentwurf zur Selbstanzeige
•  EuGH: Steuerfreiheit von Dieselkraftstoff in Hauptbehältern bei Nutzfahrzeugen
•  FG Düsseldorf: Kein taggenauer Ansatz für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte
•  Gesetzentwurf zur Anpassung der AO an den Zollkodex der Union
•  Merkblatt ausfuhrrechtliche und außenhandelsstatistische Anmeldepflichten