20.11.2013 13:11 Alter: 5 yrs
Kategorie: Steuern
Von: Rechtsanwalt Stefan Dinkhoff

BMF-Schreiben: Übergangsregelung zur Gelangensbestätigung bis zum 31.12.2013

Mit BMF-Einführungsschreiben vom 16. September 2013 hat die Verwaltung Regelungen zur Anwendung der neuen Beleg- und Nachweispflichten bei der Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen (neuer § 17a UStDV), insb. zur Gelangensbestätigung, erlassen (PDF Download). Zwar sind die entsprechenden Änderungen des UStAE grundsätzlich bereits ab dem 1. Oktober 2013 anzuwenden, eine in das BMF-Schreiben aufgenommene weitere Übergangsregelung sieht jedoch vor, dass die Nachweise bis zum Jahresende auch nach der bisherigen Rechtslage geführt, die Abschnitte 6a.1. bis 6a.8. UStAE also in der bislang geltenden Fassung angewendet werden können. Die neuen Regelungen sind damit erst zwingend auf Umsätze anzuwenden, die ab dem 1. Januar 2014 ausgeführt werden.