Rechtsanwalt Niklas Landmeyer

Nach Abitur und Zivildienst in Bad Iburg absolvierte Rechtsanwalt Landmeyer von 2009 - 2012 einen interdisziplinären Studiengang mit juristischen, betriebswirtschaftlichen und politischen Schwerpunkten an der Technischen Universität Dresden mit Auslandsaufenthalt in Brüssel.

Anschließend studierte er in den Jahren 2012 - 2016 an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster Rechtswissenschaften mit Schwerpunktsetzung im internationalen Recht und internationalen Privatrecht. Während des Studiums arbeitete Rechtsanwalt Landmeyer seit 2014 bei Möllenhoff Rechtsanwälte als wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Bereichen Zoll- und Außenwirtschaftsrecht.

Von 2016 - 2018 absolvierte er sein Referendariat am Landgericht Münster, u.a. mit Stationen in der Abteilung für Wirtschaftskriminalität der Staatsanwaltschaft Münster, sowie in der Rechts- und Steuerabteilung eines weltweit tätigen Chemiekonzerns.

Nachdem er das zweite Staatsexamen abgelegt hat, ist er seit 2018 als zugelassener Rechtsanwalt in der Kanzlei tätig.


Aufsatz-Veröffentlichungen